Homematic IP Wired Fußbodenheizungscontroller - 12-fach, motorisch, HmIPW-FALMOT-C12

Artikelnummer: 155511

Steuern Sie bis zu 12 Fußboden-Heizkreise mit einer punktgenau regelnden kontinuierlichen Durchflusssteuerung statt mit der sonst üblichen Auf-/Zu-Einstellung thermischer Stellantriebe - das spart Elektroenergie, ermöglicht eine sehr genaue Anpassung an den Heizbedarf in jedem Raum und macht dazu den hydraulischen Abgleich der einzelnen Heizkreise überflüssig.

Kategorie: Homematic IP Wired Produkte


199,95 €

inkl. 19% USt. , (Versandkosten standard)

momentan nicht verfügbar


Die Kombination aus Fußbodenheizungscontroller und motorischen Stellantrieben (HmIP-VDMOT) ermöglicht eine kontinuierliche, stetige Regelung der Fußbodenheizung. Gegenüber dem sonst üblichen thermischen Stellantrieb, der je Heizkreis 3 bis 5 W aufnimmt, verbraucht die Stetigregelung lediglich 0,2 W für die Temperaturregelung im gesamten Haus*.

Durch die genau bedarfsgerechte, stetige Regelung je Raum bzw. Heizkreis, ergibt sich eine deutlich erhöhte Effektivität und ein besonders ökonomischer Betrieb des Heizungssystems - auch bei geringem Wärmebedarf, wie er z. B. in der Übergangszeit oder der zeitweisen Nutzung nur weniger Räume auftritt.

Die Montage des Systems ist durch die werkzeuglose Installation, verpolungssichere Steckanschlüsse und Klickverschluss der Stellantriebe sehr einfach. Der Regler erkennt die Position und den Hub des Ventilantriebs automatisch, auch dies macht die Installation einfach.

Ein integriertes, beleuchtetes LC-Display zeigt alle aktuellen Ventilpositionen und weitere Statusmeldungen an, so hat man vor Ort auf einen Blick die Übersicht über das gesamte System.

  • Der Fussbodenheizungscontroller kommuniziert über den Wired- Bus und sorgt durch die stufenlose Steuerung von bis zu 12 Heizkreisen in Kombination mit Wandthermostaten und motorischen Stellantrieben für die richtige Temperatur in jedem Raum
  • Die Kombination aus Fußbodenheizungscontroller und motorischen Stellantrieben (HmIP-VDMOT) ermöglicht eine kontinuierliche, stetige Regelung der Fußbodenheizung ? damit wird der hydraulische Abgleich der einzelnen Heizkreise überflüssig
  • Statt sonst häufig 3 bis 5 W pro Heizkreis verbraucht die Stetigregelung lediglich 0,2 W für die Temperaturregelung im gesamten Haus*
  • Effiziente Auslastung des Heizungssystems und präzise Temperaturregelung auch bei geringem Wärmebedarf
  • Werkzeuglose Installation über verpolungssichere Steckanschlüsse und Klickverschluss der Stellantriebe
  • Automatische Erkennung von Ventilposition und Hub erleichtert die Installation
  • Adaptive Regelung arbeitet wie automatischer, thermischer Abgleich
  • Übersichtliche Anzeige aller Ventilpositionen auf großem, beleuchtetem LC-Display
  • Individuelle Temperaturverläufe mit bis zu 13 Änderungen pro Tag in 6 einstellbaren Heizprofilen (3x Heizen/3x Kühlen)
  • Ermöglicht die Steuerung von Fußbodenheizungen, Umwälzpumpen und anderen wasserbasierten Flächenheizungen, wie z. B. Wandheizungen
  • Zudem können in einem Haus gleichzeitig mehrere Fussbodenheizungscontroller genutzt werden
  • Betrieb über die Homematic IP Wired-Busspannung - 24 VDC/SELV
  • Für den Betrieb des motorischen Fußbodenheizungscontroller ist neben dem Homematic IP Wired Access Point folgende Produkte notwendig:
    • Ein Homematic IP (Wired) Wandthermostat pro Raum
    • Ein motorischer Stellantrieb HmIP-VDMOT pro Heizkreis
    • Der Fußbodenheizungscontroller kann auch stand-alone über den Homematic IP (Wired) Wandthermostaten konfiguriert und bedient werden**

Hinweis: Für den Betrieb sind zwingend die motorischen Stellantriebe (Art.-Nr.: 153309) notwendig. Die gängigen thermischen Stellantriebe sind nicht kompatibel.

* Fraunhofer-Institut: Auswertung Messkampagne FALMOT, 26.02.2019

** Die Spannungsversorgung der Wired Geräte muss dabei immer über einen Homematic IP Wired Access Point (HmIP-DRAP) realisiert werden.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten